Eine Manifestation für Kounellis

Eine Manifestation für Kounellis

Video von Jürgen Buchinger


«Ich habe 2015 mit Werken aus der Raussmüller Collection an einer Manifestation für Jannis Kounellis in den Räumen von Christian Stein in Pero/Mailand mitgewirkt, um eine vielschichtige Erfahrung des Künstlers herbeizuführen. Das Phänomen Kounellis sollte durch Kunstwerke Körper erhalten, die jedes für sich ein Ereignis sind. Es reizte mich, eine Folge individueller, durch starke Werke geprägter Situationen zu errichten und dabei nicht in der Kategorie „Ausstellung“ zu denken. So kam es, dass in den sechs Räumen des Spazio Christian Stein jeweils eine charakteristische Facette von Kounellis‘ Schaffen lebendig wurde. Anders als sonst ging es nicht um einen thematischen Zusammenhang, sondern um das Erleben und Übertragen der Intensität, die bedeutende Kounellis-Werke erzeugen. Dies sollte an sich ohne den „Regisseur“ Kounellis geschehen.

Jannis Kounellis hat es sich dann aber nicht nehmen lassen, doch noch selbst einzugreifen. Das hat mich auch gefreut, denn so ergaben sich erhellende Erkenntnisse. Der Charakter der ursprünglich geplanten Manifestation hat sich allerdings verändert. Es kamen noch einige Werke hinzu, und so stand am Ende doch eine „Ausstellung“. Die angestrebte Vielseitigkeit der Aspekte und Wirkungen ist jedoch eingetreten, und die Eindrücke, die sich Raum für Raum – Werk für Werk – übertrugen, erwiesen sich als stark und nachhaltig. Ich habe es als Beglückung erfahren, mich in diesen Werken aufzuhalten und mich in jeder Situation als Teil eines grösseren, in sich stimmigen Ganzen zu fühlen. Der Aspekt des Realen, den Kounellis so kompromisslos wie phantasievoll in die Kunst eingebracht hat, liess mich eine Ausweitung meines Denkens und Empfindens erleben, die über alle Masse stimulierend war.» (Urs Raussmüller)

Die Ausstellung fand vom 28. April bis zum 10. Oktober 2015 statt.


© 2015 Raussmüller.